Tour 65: Kirgisien - Almaty (951 km) 2013
Kirgisien 2013
Chris Tour 68: Strasbourg - Vicenza (1275 km) 2014
Alpen 2014
on the Tour 75: Iran - Persischer Golf (2690 km) 2015
Iran 2015
Bike Tour 82: Karibik: Barbados - Haiti (902 km) 2016
Karibik 2016

Home: Alle Touren Karte Bikes Run & Fun Links Kontakt Suchen EA: Palästina/Israel

Tour 26: Paris - Trier (477 km)


Christoph Gocke und Mirjam Müller im Parc de la Villette, Paris

A Paris, La Villette


Live-Ticker-Diary & Routen-Karte & Etappen-Übersicht
Paris - Trier (25.-28.3.2005)
Geheimtipp Wasserstraßen

Kleine österliche Frühlingstour von Paris nach Trier - fast nur entlang von Kanälen und Flüssen.

Trauernde, FriedhofTraumhafte Strecke ins Herz von Paris
Karfreitag, 25. März 2005: Paris - Canal de l'Ourcq - Marne - Nanteuil-sur-Marne (89 km)
Gleich hinter dem Gare de l'Est führt der Canal de l'Ourcq durch den Parc de la Villette (Foto oben) aus Paris hinaus. Eine traumhafte Strecke um aus der Stadt oder ins Herz der Stadt zu radeln. (Inzwischen bildet dieser Weg auch den Beginn des Paneuropa-Radwegs, der von Paris über Straßburg und Nürnberg nach Prag führt.) Ein weitgehend asphaltierter und vergleichsweise schöner Fahrradweg über etwa 30 Kilometer (Foto unter Etappen-Übersicht). Am schönsten an den vielen Schleusen mit ihren einsamen Häuschen und hohen Bäumen. Pause in Meaux, wo wir an die Marne wechseln. Ohne Fahrradweg fahren wir im Zickzack am Fluss entlang, zuletzt doch sieben Kilometer auf der frisch asphaltierten und nicht allzu befahrenen RN 3. Es wird langsam dunkel als wir von La Ferté aufbrechen und kurz darauf am Wegesrand auf die nette Auberge de Lion d'Or stoßen.

Canal de la Marne au RhinIllegal auf alten Treidelpfaden
Karsamstag, 26. März 2005: Nanteuil-sur-Marne - Marne - Canal latéral à la Marne - Vitry-le-Francois (138 km)
Auf der Landstraße D 1 an der Marne entlang. Es gibt keinen Fahrradweg am Fluss, gelegentliches Auf und Ab. Ab Épernay dann am Canal latéral à la Marne. Meist sind die alten Treidelpfade hier mit dem Rad gut zu befahren. Wie an den meisten Kanal-Strecken ist das Fahrrad fahren eigentlich verboten, andererseits wird es anstandslos toleriert. Aber es sind keine echten Fahrradwege. Immerhin fährt es sich hier so gut, dass wir uns nach einer Regenpause in Chalons-sur-Marne einfach weiter am schnurgeraden Kanal entlang treiben lassen bis Vitry-le-Francois. Zum Osterfeuer in der Kathedrale hat der Bischof vier Gemeinden zusammengetrommelt und einen erwachsenen Täufling.

Pause in St. MihielKanal-Tal und Mosel-Tal
Ostersonntag, 27. März 2005: Vitry-le-Francois - Canal de la Marne au Rhin - Chardogne - Vavincourt - St. Mihiel - Metz (141 km)
Wir starten am Canal de la Marne au Rhin. Die letzten Kilometer dieses Kanals nach Straßburg bin ich 1998 schon einmal gefahren. Dort ließ es sich damals gut fahren. Hier jedoch ist der Kanal zwar besonders romantisch, aber auf dem winzigen Pfad fahren wir recht mühsam voran (Foto rechts). Zumal wir dort kaum vom Rückenwind profitieren. Wir wechseln bald auf die Landstraße. Als wir das Kanal-Tal kurz vor Bar-le-Duc nordöstlich Richtung Metz verlassen, folgen wir kleinen Straßen durch Wiesen und Wälder. St. Mihiel verspricht mehr für die Pause als es hält (Foto links). Kirmes und Straßen lärmen beträchtlich. Abfahrt ins Mosel-Tal im Platzregen. Dann die letzten Kilometer nach Metz hinein wieder trocken aber schon dunkel. Nettes Hotel direkt an der Kathedrale.

Moderner Wohnblock in Metz Schwarzer Himmel über der Porta Nigra
Ostermontag, 28. März 2005: Metz - Mosel - Trier (109 km)
Brilliantes französisches Buffet-Frühstück. Der Moselradweg soll zwar bald bis Metz (Foto rechts) ausgebaut sein, für uns beginnt er aber erst in Thionville. Vorher auf der östlichen Flussseite auf Landstraßen. Der Radweg führt dann durch die Wiesen und Auen. Rückenwind. Wir fliegen. Zum ersten Mal liegt die Durchschnitts-Geschwindigkeit, die ich erstmals auf einer Tour von meinem Kilometer-Zähler angegeben bekomme, über 20.
Kurz hinter der französischen Grenze liegt der luxemburgische Grenzort Schengen. Direkt am Mosel-Ufer liegt der Place de l'Accord de Schengen. Eine Hecke in Form eines großen E und drei Stahlstelen mit je einem güldenen Stern (Foto ganz unten). Im Juni 1990, mitten im deutschen Vereinigungs-Trubel, haben drittrangige Politiker aus Deutschland, Frankreich und Benelux auf dem hier anliegenden Fährschiff "Princesse Marie-Astrid" das Schengen-Abkommen unterzeichnet. So findet man diesen kleinen Moselort heute auf internationalen Flughäfen, wo man nur noch den Schildern der "Schengen-States" zu folgen braucht.
Leckerster Kuchen in Remich. Der Radweg auf luxemburger Seite verläuft fast immer an der Straße. Nach den ersten 30 Luxemburg-Kilometern in Miris Leben, wechseln wir auf die deutsche Seite, wo uns ein Platzregen klatschnass macht, bevor wir uns in einer Bahnunterführung unterstellen können. Schwarz ist der Himmel über der Porta Nigra am Ziel in Trier.

Fazit: Von Paris aus kann man durchgehend an traumhaften Wasserstraßen nach Osten fahren. Ein Geheimtipp, den man zumindest zu dieser Jahreszeit fast allein genießen kann.


Route Paris - Trier



Blaue Linie = Touren-Route; Buchstaben = Start und Ziel der Etappen

Etappen Paris - Trier (25.-28.3.2005)

Details mit Geschwindigkeiten etc. als Excel-Tabelle

Tag Datum Start Zwischenstationen Ziel km
1. 25.3.2005 Paris Canal de l'Ourcq - Marne Nanteuil-sur-Marne 89
2. 26.3.2005 Nanteuil-sur-Marne Marne - Canal latéral à la Marne Vitry-le-Francois 138
3. 27.3.2005 Vitry-le-Francois Canal de la Marne au Rhin - Chardogne - Vavincourt - St. Mihiel Metz 141
4. 28.3.2005 Metz Mosel Trier 109
Summe 477

Canal de l'Ourcq

Canal de l'Ourcq


Anschluss Tour 89: Duisburg - Ostende - Saar (772 km) Okt. 2017

Anschluss Tour 54: Lyon - Paris (562 km) Nov. 2010

Anschluss Tour 31: Paris - Hamburg (1100 km) Juli/Aug. 2006

Anschluss Tour 24: Mittelrhein (795 km) März/April 2004

Anschluss Tour 6: Mainz - Strasbourg (428 km) Sept. 1998

Anschluss Tour 4: Bonn - Luxembourg (295 km) April 1987

Anschluss Tour 1: Essen - Trier (422 km) Okt. 1981


Nächste Tour: Seidenstraße: Baku - Samarkand (2707 km) Okt. 2005

Vorherige Tour: Nordsee: Brest - End to End - Mainz (4455 km) Aug./Sept. 2004


Europa-Denkmal in Schengen, Luxemburg

Europa-Denkmal in Schengen, Luxemburg


Home: Alle Touren Karte Bikes Run & Fun Links Kontakt Suchen EA: Palästina/Israel

Tour 48: Karakorum-Highway (1010 km) 2009
Karakorum 2009
Chris Tour 51: Khartum - Addis Abeba (1760 km) 2010
Äthiopien 2010
on the Tour 58: Alpen - Prag - Berlin (2060 km) 2011
Moldau 2011
Bike Tour 59: Errachidia - Agadir (1005 km) 2012
Marokko 2012
© Copyright 2000-2017 Christoph Gocke. Alle Rechte vorbehalten.