Tour 65: Kirgisien - Almaty (951 km) 2013
Kirgisien 2013
Chris Tour 68: Strasbourg - Vicenza (1275 km) 2014
Alpen 2014
on the Tour 75: Iran - Persischer Golf (2690 km) 2015
Iran 2015
Bike Tour 82: Karibik: Barbados - Haiti (902 km) 2016
Karibik 2016

Home: Alle Touren Karte Bikes Run & Fun Links Kontakt Suchen EA: Palästina/Israel

Tour 19: Alpen: Ravensburg - Zagreb (943 km)


VG WORTTimmelsjoch, 2.509 m

Timmelsjoch - 2.509 m


Live-Ticker-Diary & Routen-Karte & Etappen-Übersicht

Ravensburg - Zagreb (31.8.-6.9.2002)
All-time-high auf dem Timmelsjoch


Keine zwei Wochen nachdem ich beim Ironman Germany erstmals an einem Radrennen teilgenommen habe (Fotos ganz unten: Prolog) - bevor ich im Marathon nach zwölf Kilometern die Vollendung des Ironman um ein Jahr aufschieben musste - hier mein Anlauf, in den Alpen einen neuen persönlichen Höhenrekord aufzustellen. Die Bestmarke vom Simplon-Pass mit 2005 Metern aus dem Jahr 1982 soll fallen. Zwanzig Jahre ist das her, ich dürfte folglich zwanzig Jahre älter sein. Oder reifer. Und der Simplon wird gleich mehrfach übertroffen.

Schaltzug-Rettung in Bregenz
Samstag, 31. August 2002: Ravensburg - Bregenz - Bludenz (124 km)
In Ravensburg gibt's erst mal einen neuen Helm, weil ich meinen ganz neuen zu Hause vergessen habe. Die Pannen gehen weiter: Kurz vor Bregenz reißt ein Schaltzug. Das Rad lässt sich nur noch ganz langsam schieben. Vier Kilometer bis in die Innenstadt, wo ein Kaufhaus mit Sportabteilung bis 16 Uhr geöffnet ist. Es gelingt mir sogar, den neuen zu installieren. Der erste Gang allerdings funktioniert nicht.

Ute Krieger und Christoph Gocke im DefereggentalHungerast auf 2.000 Metern
Sonntag, 1. September 2002: Bludenz - Silvretta-Hochalpenstraße (2.032 m) - Ötz im Ötztal (130 km)
Regen. Regen. Regen. Schöner Radweg im Montafontal. Bis die echte Steigung beginnt. Den ersten Gang kann ich nur mit Hand und Fuß einstellen und muss vorher das Gepäck abnehmen. 30 Spitzkehren der Silvretta-Hochalpenstraße. Bis auf 2.032 Meter. Kalt. Nass. Kurz vor der Bieler Höhe Hungerast. Das Frühstück hält nicht mehr vor. Zitternd das Paznauntal bergab. Erst auf dem Inntalradweg wird es trockener und wärmer. Ein paar Kilometer noch ins Ötztal rein.

Ätzende Abfahrt vom All-time-high
Montag, 2. September 2002: Ötz im Ötztal - Timmelsjoch (2.509 m) - St. Leonhard i.P. (85 km)
Endlose Reparatur bei Fahrrad Hummel in Längenfeld. Noch ein neuer Schaltzug, neue Bremszüge, neue Schaltung hinten, die Kette kürzer. Die Schaltanzeige zeigt danach umgekehrt an: der siebte ist der leichteste Gang. Schließlich geht's bei Sonnenschein rauf auf 2.509 Meter. All-time-high. Die Abfahrt nach Südtirol ist ätzend: Trotz Reparatur klingen die Bremsen nach Metall auf Metall. Und durch die Serpentinen werden Bremsen und Felgen viel zu schnell viel zu heiß. Ständig Zwangspausen zur Abkühlung.

Jogger überholt mich locker
Dienstag, 3. September 2002: St. Leonhard i.P. - Jaufenpass (2.099 m) - Staller Sattel (2.052 m) - Defereggental (143 km)
Regen. Heute zwei Pässe über 2.000 Meter. Eiskalte Abfahrt vom Jaufenpass. Durchstarten. Enge, viel befahrene Fernstraßen nach Osttirol. Endlich ins Antholzer Tal. Rauf auf den Staller Sattel. Ein Jogger überholt mich locker. Und eine schöne Abfahrt mit inzwischen erneuerten Bremsen ins noch schönere Defereggental.

Abwärts Richtung Kärnten
Mittwoch, 4. September 2002: Defereggental - Lienz - Spittal - Villach (158 km)
Die letzten drei Tage lang geht's abwärts. Zunächst 40 sonnige aber kalte Kilometer gemeinsam mit Ute nach Lienz. Endlich mal zu zweit auf der Strecke. Am Drau-Radweg wird's wärmer. Richtung Kärnten.

Bild mit Bullinger-Family: Hartmut, Sabine, Martin und seine BrüderDie Drau im Dunkel
Donnerstag, 5. September 2002: Villach - Völkermarkt - Dravograd (Unterdrauburg) - Slovenj Gradec (Windischgraz) (139 km)
Weiter an der Drau auf einem schönen und guten Radweg. Obwohl wir uns in einem Ort ohne Ortsschild verabredet haben, gelingt ein Treffen mit Sabine, Hartmut, Martin und seinen Brüdern auf ihrem Rückweg vom Familienurlaub in Kroatien. Auch eine schöne Abwechselung. Im Dunkeln verlasse ich die Drau und überquere die Grenze nach Slowenien. "Seien Sie vorsichtig", mahnt der österreichische Grenzer.

Freitag, 6. September 2002: Slovenj Gradec (Windischgraz) - Celje (Cilli) - Zagreb (164 km)
Entgegen meinem Streckenplan ist die letzte Etappe nicht die kürzeste sondern die längste. Falsch berechnet. Und wegen des Grenzübergangs nach Kroatien muss ich noch einen Umweg fahren. Danach die mit Abstand schlechteste Straße der Tour: Ramponierte Betonplatten ohne jeden Seitenstreifen. Als das Tageslicht vergeht, erreiche ich die Kathedrale von Zagreb. Wo ich zuletzt vor 19 Jahren mit einem Radl ankam.

Kurven-Ängste im Nachtbus
Samstag, 7. September 2002: Busfahrt Zagreb - Frankfurt
Weil bei der Bahn der Schaffner spontan entscheiden darf, ob er ein Fahrrad mitnimmt, entscheide ich mich für den Nachtbus Zagreb - Frankfurt. In dem ich bei vielen Kurven um das Leben aller Businsassen fürchte. Trotz einstündigem Aufenthalt an der kroatisch-slowenischen Grenze sekundengenaue Ankunft um 6 Uhr am Frankfurter Hauptbahnhof. Es wird hell.


Route Ravensburg - Zagreb



Blaue Linie = Touren-Route; Buchstaben = Start und Ziel der Etappen

Etappen Ravensburg - Zagreb (31.8.-6.9.2002)

Details mit Geschwindigkeiten etc. als Excel-Tabelle

Tag Datum Start Zwischenstationen Ziel km
1. 31.8.2002 Ravensburg Bregenz Bludenz 124
2. 1.9.2002 Bludenz Silvretta-Hochalpenstraße (2.032 m) Ötz im Ötztal 130
3. 2.9.2002 Ötz im Ötztal Timmelsjoch (2.509 m) St. Leonhard i.P. 85
4. 3.9.2002 St. Leonhard i.P. Jaufenpass (2.099 m) - Staller Sattel (2.052 m) Defereggental 143
5. 4.9.2002 Defereggental Lienz - Spittal Villach 158
6. 5.9.2002 Villach Völkermarkt - Dravograd (Unterdrauburg) Slovenj Gradec (Windischgraz) 139
7. 6.9.2002 Slovenj Gradec (Windischgraz) Celje (Cilli) Zagreb 164
Summe 943

Vor der Kathedrale in 
Zagreb

Vor der Kathedrale in Zagreb


Mittelmeer-Umrundung
Die mediterrane Mega-Tour


Anschluss Tour 68: Strasbourg - Vicenza (1275 km) April/Mai 2014

Anschluss Tour 58: Alpen - Prag - Berlin (2060 km) Aug./Sept. 2011

Anschluss Tour 35: Feldkirch - Nizza (1457 km) April 2007

Anschluss Tour 28: Zagreb - Athen (1829 km) Nov./Dez. 2005

Anschluss Tour 23: Budapest - Kaukasus (3154 km) Sept./Okt. 2003

Anschluss Tour 7: Mainz - Ravensburg (370 km) April 1999

Anschluss Tour 3: Essen - Zagreb (1680 km) März/April 1983


Nächste Tour: Sahara: Béni Ounif - Jerba (2534 km) Okt./Nov. 2002

Vorherige Tour: Litauen: Nida - Vilnius (505 km) Juli 2002


chris-on-the-bike in Osttirol

In Osttirol


Prolog: Ironman Germany 18. August 2002

Bike 1

Bike 2

Bike 3


Home: Alle Touren Karte Bikes Run & Fun Links Kontakt Suchen EA: Palästina/Israel

Tour 48: Karakorum-Highway (1010 km) 2009
Karakorum 2009
Chris Tour 51: Khartum - Addis Abeba (1760 km) 2010
Äthiopien 2010
on the Tour 58: Alpen - Prag - Berlin (2060 km) 2011
Moldau 2011
Bike Tour 59: Errachidia - Agadir (1005 km) 2012
Marokko 2012
© Copyright 2000-2017 Christoph Gocke. Alle Rechte vorbehalten.